Über mich

Martin von Erdmann | Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Lebenslauf

- Geboren in Heidelberg
- Aufgewachsen in Bad Nauheim in Hessen

- 2001 bis 2002 Abitur und Zivildienst

- Ab 2002 bis 2009 Studium der Medizin an der Philipps-Universität Marburg,
Praktisches Jahr (Deutschland, Schweiz, Israel), Staatsexamen und
Erhalt der Approbation (Berufsgenehmigung)

- Ab 2010 bis 2012 Aufnahme der Berufstätigkeit als Assistenzarzt in der
Karl-Jaspers-Klinik (Psychiatrie) in Oldenburg und in der Neurologie
der Ammerlandklinik in Westerstede

- Ab 2012 bis 2016 Assistenzarzt in der Mara-Klinik, Epilepsiezentrum Bethel und
in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Bethel

- 2016 Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

- 2016 bis 2020 Als Facharzt in der Suchtambulanz in Bethel tätig,
ab 2018 parallel auch in der Praxisgemeinschaft von Helga Fritsch
und Dr.med. M. Vogelsang angestellt bei Frau Fritsch

- Ab 2021 Selbständig in eigener Praxis in Bielefeld - Sennestadt

Über mich

Bielefeld ist meine zweite Heimat. Hier fühle ich mich wohl und besonders der Bielefelder 
Süden liegt mir am Herzen. Ich bin verheiratet und lebe mit meiner Frau und unseren
Kindern hier in Bielefeld seit 2012. Hierher verschlagen hat mich die berufliche
Situation und meine Frau, die gebürtig aus Bielefeld kommt. Ich freue mich immer,
wenn ich die unterschiedlichen regionalen Nuancen bemerke und frage mich in wie weit
ich bereits durch Ostwestfalen-Lippe geprägt bin.

Während des Studiums entwickelte sich erst nach und nach der Wunsch im Bereich
Psychiatrie und Psychotherapie zu arbeiten. Zum Ende des Studiums war ich mir darüber
dann sehr sicher. Und bis jetzt denke ich, war es die richtige Entscheidung.
Von der Ausbildung her bin ich tiefen-psychologisch orientiert. Dabei ist mir aber
das "schulen-spezifische" nicht so wichtig. Ich lege mehr Wert darauf, was individuell
hilfreich ist. Daher habe ich auch keine Probleme mit verhaltenstherapeutischen oder
systemischen Elementen zu arbeiten. Wichtig ist mir, was Studien bereits mehrfach
bestätigt haben: Eine tragfähige Beziehung.

Vertrauen und Ehrlichkeit ist mir sehr wichtig und ich werbe gerne für Offenheit, auch
wenn es um unschöne Dinge geht. Meistens ist es möglich, damit umzugehen und eine
Lösung zu finden.

Für die Zukunft überlege ich, welche Angebote ich im Bereich Paartherapie und Sucht
anbieten kann. Momentan ist dies aber noch Zukunftsmusik.